Begradigungsenergie

Die geistige Aufrichtung

 

Doch die Begradigungsenergie richtet auch das eigene Leben wieder „zurecht“, denn Aufrichtung beginnt auf einer tiefen inneren Ebene in uns selbst.

 

Heilung beginnt immer im Inneren und ist somit ein Zurückführen auf den ganzheitlich gesunden Zustand von Körper, Geist und Seele – ein Zurückführen in die göttliche Ordnung.

 

Klare, geordnete Strukturen sollen wieder hergestellt werden, um die Selbstheilungs-kräfte des Einzelnen zu aktivieren, damit diese wieder in der Lage sind, ihre Aufgaben zu erfüllen.

 

 

Die Begradigung ist die Voraussetzung für einen all-umfassenden Heilungsprozess. Die energetische Wirbelsäulenaufrichtung führt dazu, den Energiefluss sowohl körperlich als auch seelisch zu gewährleisten. Dadurch kommt es fast nebenbei zu einer Anregung der Persönlichkeitsentwicklung.

 

Der ganze Mensch wird „gerade“. Die Zellen erhalten einen neuen Informations-Impuls, wodurch sich auch nachhaltig die Selbstheilungskräfte aktivieren. 

 

Wenn sich Blockaden lösen, können sich auch die verschiedenen Auraschichten reinigen und neu ausrichten. Denn auch in unserer Aura sind alle Informationen gespeichert, die uns betreffen.

 

 

Durch die Begradigung lösen sich Blockaden auf emotionaler, geistiger und körperlicher Ebene – was sich bei einigen Menschen durch eine starke Heilreaktion äußern kann.